Kurse und Intensivtage

Eine Gesamtübersicht können Sie hier als PDF Programm 2017 herunterladen.

Kongresse

Allgäuer Wildkräuterkongress/ Fischen
Samstag 22. April – Sonntag 23. April 2017
allgaeuer-kraeuterland.de

Wildes Grün /Kräuterkongress Königsberg
Samstag 14. Oktober – Sonntag 15. Oktober 2017
wordpress.wildes-grün.de

Essenz, Mystik und Magie heimischer Heil- und Räucherpflanzen

Alle Pflanzen sind individuelle Persönlichkeiten, mit denen wir auf der seelischen Ebene kommunizieren können.
In den Seminartagen wird ein intensiver Kontakt mit den Pflanzenwesenheiten erlebt.
Durch Pflanzenmeditation, -kommunikation und Ritual geben sie Schicht um Schicht uns immer tieferes Wissen preis.
Respektvoller und ritueller Umgang potenziert die Pflanzenkräfte.

Die Teilnehmer des Seminarslassen sich von ihrer persönlichen Kraftpflanze rufen, erstellen ihre eigene Tinktur, mischen sich individuelles Räucherwerk und lernen eine Baumzeremonie kennen. An einem Abend wird ein Feuerritual mit der Gruppe gestalten.

Blumenschule/ Schongau
Mittwoch 05. Juni – Samstag 08. Juni 2017
von Mittwoch 10.00 Uhr – Samstag 13.00 Uhr
Kosten bitte beim Veranstalter erfragen
Info und Anmeldung:
Blumenschule
Augsburgerstr. 62
86956 Schongau
08861-7373 info@blumenschule.de

Vorbereitung zu den Rau(ch) nächten

- Raunächte- Zeit, außerhalb der Zeit, Zwischenzeit-Orakelzeit -

Das wilde Heer geht um, Erde und Kosmos tanzen im wilden Reigen. Die zwölf heiligen Nächte zwischen dem 25. Dezember und dem 6. Januar sind wie Tore in eine andere Zeitdimension.

Immer schon wurden sie von den Alten dazu genützt, die Vergangenheit zu heilen, das Jetzt zu leben und die Zukunft zu erahnen. Räucherpflanzen und Räucherrituale unterstützten sie dabei.

In dem Seminar werden wir auf die Raunächte vorbereiten. Eine Räuchermischung zusammenstellen, Ritualpflanzen kennen lernen, ein Raunachtsritual kreieren und vieles über Brauchtum und Mythologie erfahren.

Blumenschule/ Schongau
mit Co-Dozentin Sabine Friesch
Donnerstag 07. Dezember 2016
10.00-17.00 Uhr
Kosten bitte beim Veranstalter erfragen
Info u. Anmeldung:
Blumenschule
Augsburgerstr. 62
86956 Schongau
08861-7373 info@blumenschule.de

Blumenschule/ Schongau
mit Co-Dozentin Sabine Friesch
Freitag 08. Dezember 2016
10.00-17.00 Uhr
Kosten bitte beim Veranstalter erfragen
Info u. Anmeldung:
Blumenschule
Augsburgerstr. 62
86956 Schongau
08861-7373 info@blumenschule.de

Blumenschule/ Schongau
mit Co-Dozentin Sabine Friesch
Donnerstag 07. Dezember 2017
10.00-17.00 Uhr
Kosten bitte beim Veranstalter erfragen
Info u. Anmeldung:
Blumenschule
Augsburgerstr. 62
86956 Schongau
08861-7373 info@blumenschule.de

Blumenschule/ Schongau
mit Co-Dozentin Sabine Friesch
Freitag 08. Dezember 2017
10.00-17.00 Uhr
Kosten bitte beim Veranstalter erfragen
Info u. Anmeldung:
Blumenschule
Augsburgerstr. 62
86956 Schongau
08861-7373 info@blumenschule.de


Vorausschau auf das Jahr 2018

Intensivlehrgang über drei Module: Räuchern und Ritual mit heimischen Kräutern

Das Verräuchern von Kräutern und Harzen in Häusern ist eine uralte Tradition. Die Menschen machten die Erfahrung, dass Häuser und Wohnräume in der Lage sind, emotionale Empfindungen ehemaliger und
heutiger Bewohner aufzunehmen und zu „speichern“. Diese reinigten sie mit Hilfe von Räucherungen und Ritualen.
Die meisten Menschen sprechen heute nicht mehr vom „Genius Loci“, dem „Geist des Ortes“, sondern von Haussystemen oder dem Feld des Ortes. Gemeint ist das Gleiche, eine Dynamik bzw. die Tendenz eines Ortes, mit seinen Bewohnern in Austausch und Wechselwirkung zu gehen. Durch das Verräuchern von Kräutern und Harzen wird die Heilkraft die in der Pflanze gebunden ist, in den Raum verströmt. Nun kann diese, in Resonanz mit dem im Raum wirkendem Thema gehen und dort Lösung und Heilung
bewirken.
Ebenso ist es möglich, durch das Abräuchern von Einzelpersonen heilende Seelenbewegungen in Gang zu bringen oder durch gezielte Räucherrituale Einzelpersonen auf ihrem Lebensweg zu unterstützen und zu begleiten.

In dem Intensivlehrgang werden ca. 25 Räucherpflanzen Vorgestellt, ihre Wirkung beim verräuchern und die Seelenthemen, welche in jeder Pflanze lebendig sind. Jeder Teilnehmer erfährt die unmittelbare Kraft der Räucherpflanzen und erlernt spezifische Räucherrituale wie das energetische Reinigen von Häusern und Wohnungen und das Therapeutische abräuchern von Personen.

1. Modul

2. Modul

3. Modul

Kloster Neustift/Brixen Südtirol
Kosten bitte beim Veranstalter erfragen
Anmeldung und Info:
Bildungshaus Kloster Neustift
+390472835588 bildungshaus@kloster-neustift.it

Räuchern und Ritual zu Lichtmess

Lichtmess, die dunkle Winterzeit neigt sich dem Ende zu, die Lichtkräfte werden wieder stärker.
Seit Jahrhunderten wurde zu dieser Zeit Haus und Hof mit dem heilendem Rauch heimischer Pflanzen energetisch gereinigt.
Das Räuchern mit Kräutern wirkt transformierend, schützend, klärend und heilend. Unsere Vorfahren wussten dies: sie räucherten zu allen wichtigen Anlässen im Leben und reinigten dadurch Geist, Seele und Umgebung. Die Zeit um Lichtmess ist auch heute ein idealer Zeitpunkt, mit dem Rauch unserer Pflanzen, Haus und Wohnung aber auch uns selbst, von energetischen und emotionalen Altlasten zu reinigen.
Gemeinsam wollen wir uns in dem Seminar auf das uralte Reinigungs- und Weihefest einstimmen. Wir werden heimische Räucherkräuter, Harze, Gehölze und Wurzeln kennen lernen, ihre Anwendung im Brauchtum, Mythologie, Magie und Ritual. Eine individuelle Räuchermischung für unsere Wohnung oder Haus mischen und das abräuchern von Personen kennenlernen.

Abendländischer Schamanismus und die Kunst des Räucherns

Das Wissen unserer Ahnen wurzelt wie bei allen alten Völkern im Schamanismus. Vieles von dieser alten Weisheit und Naturverbundenheit ist in Vergessenheit geraten, einiges hat im Brauchtum überlebt.
Was heute oftmals nur noch Brauch ist war ehemals zeremonielle Anbindung mit der „Anderswelt“.

Auf meinem persönlichen Weg hat sich gezeigt, dass es eine meiner Aufgaben ist, dieses alte heimische Wissen der naturverbundenen Spiritualität wiederzubeleben und weiterzugeben. Die heimischen Pflanzen, haben mir den Weg gewiesen. So durfte ich mit Naturwesen kommunizieren, alte Rituale und Zeremonien wieder entdecken und vor allem die Kunst des heilenden und reinigenden Räucherns, direkt von der Pflanzenwelt selbst, erlernen.

Jede Pflanzegattung hat einen eigenen Geist und Persönlichkeit mit einer ganz individuellen Wirkung.
In diesem Seminar nehmen wir intuitiv Kontakt zu den Pflanzenwesenheiten auf und stellen uns unsere individuelle Räuchermischung der Kraft zusammen.

Wir erlernen das Abräuchern von Personen und erläutern das reinigende und heilende Räuchern von Häusern und Gebäuden.
Gemeinsam werden wir eine Zeremonie zu ehren der Naturwesen gestalten und dabei die Uralte Tradition der Elemente Fütterung wiederbeleben.

 

 

Ihr Standort: Startseite » Intensiv-Seminare und Lehrgänge » Kurse und Intensivtage